Luft-und Raumfahrt


Vor allem die niedrige Dichte und die hohe spezifische Festigkeit verleihen Siliziumnitridkomponenten →Leichtbaucharakter und helfen dabei, das Abflug- bzw. Startgewicht von Luft- und Raumfahrzeugen deutlich zu reduzieren.
Die geringe Wärmedehnung in Kombination mit hoher Steifigkeit, Festigkeit und Bruchzähigkeit prädestinieren Siliziumnitrid insbesondere für Anwendungen als „→Optische Bank“. So lassen sich Gehäuse für Aufklärungskameras, Trägerstrukturen für Satelliten-Präzisionsoptiken oder Aufnahmen für Lasersysteme aus Siliziumnitrid fertigen.









Die geringe thermische Ausdehnung ermöglicht es, Temperatureinflüsse auf die Abbildungsgenauigkeit der optischen Systeme zu minimieren, während das Fehlen jeglicher Versprödungseffekte bei Tieftemperaturen und die hohe Dauerfestigkeit gleichzeitig die Verwendung für mechanisch hochbelastete Bauteile und →Leichtbaustrukturen möglich macht.










Siliziumnitridkomponenten bieten eine Reihe von Eigenschaften, die für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrttechnik besonders vorteilhaft sind:



•      geringe Dichte (Gewichtsreduktion)
•      sehr hohe Steifigkeit /spezifische Steifigkeit
•      sehr kleiner Wärmeausdehnungskoeffizient
•      hohe spezifische Festigkeit und Bruchzähigkeit
•      Langzeitstabilität / Dauerfestigkeit
•      keinerlei Tieftemperaturversprödung







Für den Einsatz in der Luft- und Raumfahrttechnik stehen bei FCT bereits validierte Werkstoffe zur Verfügung.