Steigrohre

Keramische Steigrohre ermöglichen die Förderung von Schmelzen oder chemischen Stoffen. Hauptanwendungsgebiet ist bisher die Förderung von Aluminium- oder Nichteisen-Schmelzen in der Al-→Giessereitechnik mittels Siliziumnitrid-Steigrohren, welche aufgrund ihrer hohen Festigkeit, der Hochtemperatur- und Thermoschockbeständigkeit sowie des vorteilhaften Benetzungsvermögens eine besonders hohe Standzeit aufweisen. Zur Förderung korrosiver Medien lassen sich Steigrohre aber genauso aus Siliziumkarbid fertigen.