Endbearbeitung

Nach dem Sintern weisen keramische Bauteile häufig eine rauhe und unpräzise Oberfläche, Sinterhaut und/oder Geometrie auf. Wenn die bauteilspezifischen Anforderungen an Form, Maßhaltigkeit, Toleranz bzw. Oberflächengüte "as-fired" nicht erfüllt werden können, lässt sich das Bauteil zunächst mit Aufmaß fertigen und anschließend durch Rund-, Flach, Trenn- und 3D-CNC-gesteuertes Schleifen oder Polieren endbearbeiten.
Da die hohe Härte der Keramik den Einsatz von Diamant-Schleifwerkzeugen und langen Bearbeitungszeiten nötig macht, stimmen wir alle zu bearbeitenden Flächen und Kanten, Bearbeitungsschritte und Toleranzen mit unseren Kunden bauteilspezifisch ab.

Nachfolgend ein Überblick zu unseren wesentlichen Endbearbeitungsmöglichkeiten:

 3D Schleifen

 bis 700mm Durchmesser  600mm Höhe

  Bohren

 bis 20mm Bohrungsdurchmesser  

  Flachschleifen

 maximal 1400mm x 700mm  und bis 600mm Höhe

  Honen

 20mm bis 190mm Durchmesser

 bis 700mm Länge

  Rundschleifen

 bis 650mm Durchmesser  1800mm Länge

  Trennschleifen

 bis 300mm Durchmesser  2000mm Länge



Weitere Möglichkeiten der Endbearbeitung sind auf Nachfrage verfügbar!