Heißpressen

Pulver, Pulvermischungen und Granulate - metallisch und nichtmetallisch - lassen sich durch Erhitzen und zusätzliches Aufbringen eines uniaxialen Pressdruckes zu Platten und scheibenförmigen Halbzeugen  verdichten.

Auf diese Weise können auch Werkstoffe und Komposite sinterverdichtet werden, die für druckloses oder druckunterstützes Sintern zu refraktär bzw. zu sinterträge sind und deshalb nicht dicht sintern.

Wir können bei FCT Bauteile bis 400 mm Durchmesser mit einer Presskraft von bis zu 2.500 kN sowie Bauteile bis 270 mm Durchmesser mit einer Presskraft von bis zu 1.000 kN bei maximaler Temperatur von 2.200 °C im Vakuum oder unter Schutzgas (bis 0,1 MPa) heißpressen.